Neubau soll im Februar fertig sein

Vermutlich im Februar dürfen die Fußballer des TV Dinklage ihr neues Gebäude neben den vier Plätzen im Wir-für-04-Trainingszentrum beziehen. Das erklärte der Vereinsmanager Robin Pahl beim symbolischen Richtfest für die Umkleideräume und ein Büro an den Nebenplätzen am Schützenweg. Gäste aus Verwaltung und Politik, Nachbarn und TVD-Mitglieder nahmen am Freitagnachmittag den Rohbau genauer unter die Lupe und waren sich einhellig einig, dass dieser Neubau längst überfällig ist. 

Die beiden vorderen Rasenplätze sind seit 1994 bespielbar, die beiden hinteren folgten Anfang der Nuller Jahre. Bislang gibt es an dieser Stelle jedoch keine Umkleiden und auch keine sanitären Anlagen – deshalb müssen die Fußballerinnen und Fußballer, aber auch Trainer, Eltern und Begleiter immer quer über den Schützenweg zum Jahnstadion laufen. Sei es, um sich vor und nach dem Sport umzuziehen oder um eine Toilette aufzusuchen. Gerade für die zahlreichen Jugendmannschaften (insgesamt 33) sei dieser Zustand aber auf Dauer nicht mehr akzeptabel, erklärte der TVD-Vorsitzende Jürgen Hörstmann. „Der Neubau soll auch vor allem den Jugendteams zur Verfügung stehen“, betont er. 

Im Erdgeschoss sind vier Umkleideräume mit sanitären Anlagen geplant. Dazu kommen separate Toiletten für Besucher. Außerdem werde es einen Raum geben, in dem die Mannschaften ihre Bälle lagern können. Ein weiteres Zimmer ist als Erste-Hilfe-Raum angedacht – außerdem soll dieses dafür zur Verfügung stehen, gleich vor Ort die Spielergebnisse online zu melden oder vor Beginn Aufstellungen einzutragen. Im Obergeschoss sind zwei Umkleiden, ein Technikraum sowie ein Büro vorgesehen.

Auf den Neubau freut sich vor allem Philipp Krapp. Der Jugendleiter der Fußball-Abteilung hat zur Zeit noch sein Büro im TVD-Sportpark neben der Geschäftsstelle, wird mit Fertigstellung des Gebäudes aber an die Schützenplätze ziehen. Eventuell kommt auch sein FSJler Elias Vodde dazu. Direkt vor Ort zu arbeiten, sei jedoch sehr wichtig, um den direkten Kontakt und Austausch mit den Trainern zu halten. 

In seinem Büro könne er mit den Betreuern alles wichtige besprechen. Außerdem ist im Obergeschoss auch das Filmen von Spielen auf Platz 1 – und damit eine genaue Analyse – möglich. Philipp Krapp findet: „Das Gebäude wertet die gesamte Anlage auch optisch auf.“ Zumal um Platz 1 herum Banden angebracht werden sollen. Auch aus logistischer Sicht sei es für die jüngsten Nachwuchskicker toll, bald nicht mehr den langen Weg bis zu den Schützenplätzen zurücklegen zu müssen. „Wir haben jetzt viel kürzere Wege.“

Bürgermeister Frank Bittner brachte seine Sicht der Dinge mit einem Satz kurz und knackig auf den Punkt: „Hier entsteht etwas Gutes.“ Mit Bittner spricht sozusagen auch ein Fachmann. Denn der Verwaltungschef war früher selbst ein passabler Kicker und vor seinem Einzug in das Rathaus sowohl Spieler in der ersten Mannschaft als auch Jugend- und Herrentrainer. Der Bau sei längst überfällig gewesen, auch die Verkehrssicherheit würde sich jetzt verbessern. Bittner sagt: „Politik, Verwaltung und Verein haben hier etwas Tolles auf den Weg gebracht.“

Die Baukosten bezifferte Klubchef Hörstmann auf rund 530 000 bis 550 000 Euro. Die Stadt Dinklage bezuschusst das Vorhaben mit 150 000 Euro, der Landessportbund mit 100 000 Euro. Den größten Teil der Kosten trägt der TVD also selbst. Hörstmann hob den großen Eigenanteil der Leistungen hervor. Explizit lobte er das Engagement von Bauleiter Michel Südkamp, Michael Schmidt, Marko Bühler und Wolfgang Rottig.

Der Neubau ist dabei nur ein Projekt von vielen, die der TVD unter anderem in seiner Jahreshauptversammlung Ende März thematisiert hatte. Auch das Jahnstadion bedarf demnach einer Überholung, die Pläne sollen im kommenden Jahr vorgestellt werden, so Hörstmann. Als eine von zahlreichen Ideen steht etwa im Raum, eine überdachte Freiluft-Soccer-Halle zu errichten. Um diese Vorhaben besser planen zu können, hat der TVD einen eigenen Bauausschuss. (Quelle: OV, 13. Oktober) 

Platzsperren

Hauptplatz frei
Vorplatz frei
Schützenplatz 1 frei
Schützenplatz 2 frei
Schützenplatz 3 frei
Schützenplatz 4 frei
von-Galen-Platz frei

Termine

06.12.2019 um 17:00 Uhr
Weihnachtssingen TVD Fußball