Liebe Mitglieder und Anhänger des SV Holdorf, TV Dinklage & SV Handorf-Langenberg,

bereits Ende September hatten wir Euch darüber informiert, dass wir zukünftig immer mal wieder Einblicke in unsere neue JSG HoDiLa gewähren wollen.
Hierbei sollen insbesondere Eindrücke und Erfahrungen von direkt Beteiligten aus dieser Spielgemeinschaft an Euch herangetragen werden.
Nachdem wir bereits die Einschätzungen und Impressionen von Beteiligten der 1.B Junioren mit Euch teilen durften, folgt nun ein Bericht von Beteiligten der 2. A-Junioren.
Darüber hinaus möchten wir die Gunst der Stunde nutzen und nochmal kurz auf einen anstehenden Termin hinweisen.

Am 22.11.2019 findet ein Elternabend für alle interessierten Eltern der 6 Juniorenmannschaften ab 19:00 Uhr im Dinklager Jahnstadion statt.

Wir wünschen allen Beteiligten weiterhin viel Spaß, Freude und sportliche Erfolge für den weiteren Saisonverlauf!

Mit sportlichem Gruß
Der Jugendvorstand
JSG HoDiLa

 

Bericht Jonas Oevermann,
Trainer der 2. A-Junioren der JSG HoDiLa

Wir starteten diese Saison als 2.A-Jugend der JSG Holdorf/Dinklage/Langenberg in die Vorbereitung. Alle Beteiligten waren gespannt auf die neue Konstellation, viele Spieler kannten sich bis dato nur aus Spielen, in denen man gegeneinander gespielt hatte. Nach kurzer Zeit in der Vorbereitung hatte sich schnell herauskristallisiert, dass sich alle Spieler sehr gut verstehen. Zurzeit trainieren und spielen wir in Dinklage. Die Spieler, die aus Holdorf kommen, haben schnell eine Fahrgemeinschaft gegründet, die bis dato ohne Ausnahme einwandfrei funktioniert. Zum Ende der Vorbereitung stand der Sport Böckmann Cup als erste Pflichtaufgabe auf dem Programm. Hier erzielte man einen eindrucksvollen 3 Platz, wobei man sich auch gegen zwei Bezirksligisten teuer verkaufte und beide Spiele nur knapp mit 0:1 verlor. Danach folgten zwei Siege (2:1 und 1:0).  Nach dem Sport Böckmann Cup bestritt man mit vielen Ausfällen ein Testspiel gegen Osterfeine was man 0:8 verlor. Danach war es so weit - die Liga fing an! Die Spieler konnten es kaum erwarten endlich zusammen in der Liga aufzutreten.

Das erste Spiel verlor man knapp und umstritten gegen Lohnes 2.A. Danach bekam man immer wieder knappe Niederlagen, wobei man sehen konnte, dass die Kreisliga noch eine Nummer zu hoch ist für die 2.A der JSG. Trotz vieler Niederlagen hat die Mannschaft nie aufgegeben und steht auch heute noch zusammen und hat mittlerweile 5 Punkte in der Kreisliga geholt. Ehrlich gesagt hatten mein Co-Trainer Lukas Ortmann und ich am Anfang große Zweifel was eine Zusammenarbeit aller drei Vereine angeht. Doch es hat sich in den vergangenen Monaten/Wochen gezeigt, dass es absolut Sinn macht. Es gibt zwischen allen Trainern immer wieder einen ständigen Austausch und auch die Spieler fühlen sich wohl. Zur neuformierten JSG habe ich einige Spieler nach ihrer Meinung gefragt, eine Antwort möchte ich hier einmal erwähnen: „Ich bin mit Ungewissheit zum ersten Training gekommen, aber es ging alles ganz schnell. Wir haben uns alle sofort verstanden und auch die Trainer waren sofort mit vollem Tatendrang dabei“. Alles in allem kann man mit der JSG Holdorf/Dinklage/Langenberg sehr zufrieden sein.

Mit sportlichen Grüßen 
Jonas Oevermann 
(Trainer 2A JSG Ho/Di/La)

Platzsperren

Hauptplatz gesperrt
Vorplatz gesperrt
Schützenplatz 1 gesperrt
Schützenplatz 2 gesperrt
Schützenplatz 3 gesperrt
Schützenplatz 4 gesperrt
von-Galen-Platz frei

Termine

06.12.2019 um 17:00 Uhr
Weihnachtssingen TVD Fußball